sw2.8 –  Was gibt es Neues?

sw2.8 – Was gibt es Neues?

Seit dem 07.10.2019 steht Ihnen sw2.8 Patch 1_ WinClient 102 und DB Update 207 zum Download zur Verfügung.

Im Zuge dessen möchten wir Sie auf die wesentlichen Neuerungen der Version sw2.8 in den Bereichen Sta*Ware Projektmanagement, Sta*Ware Reporting, Sta*Ware Kommunikationsmanagement, Sta*Ware App und Sta*Ware Archivierung nochmals hinweisen. Im Vordergrund stehen hier: Effizienz im Multiprojektmanagement, Graphische Darstellung der Reports, Sicherheit im Kommunikationsmanagement und Archivierung im Dokumentenmanagement.

Sta*Ware Projektmanagement

Die Module Sta*Ware Projektmanagement und das Sta*Ware InfoCenter sind nun nur zwei Mausklicks entfernt. Das heißt, aus dem Sta*Ware InfoCenter ist es möglich, direkt in das Sta*Ware Projektmanagement und den Projektmanager über die rechte Maustaste zu wechseln. Welche Vorteile bringt das mit sich? Im Sta*Ware InfoCenter besteht die Möglichkeit Vorgänge und Aufgaben aus mehreren unterschiedlichen Projekten zu bearbeiten. Über die neue Funktion kann nun direkt auf den Sta*Ware Projektmanager des konkreten Projektes zugegriffen werden. Es ist zum einen möglich, den einzelnen Vorgang/ Projektschritte im Kontext seines konkreten Projektes zu sehen. Also auf das Reporting, Stammdaten oder auf die Kennzahlen des Projektes zuzugreifen. Zum anderen kann direkt in die Projektplanung eingegriffen werden, d.h.: zum Beispiel Aufgaben im Gant Diagramm verlängert oder Ressourcen hinzugefügt werden. Alle Details um den Vorgang/ Projektschritt direkt umfassend bearbeiten zu können, sind in Echtzeit vorhanden und direkt erreichbar. Die Arbeitsweise im Bereich Multiprojektmanagement wird erheblich beschleunigt.

Eine klare Übersicht über die eigenen Vorgänge und Aufgaben des Einzelnen ist wesentlicher Bestandteil des Projektmanagements. Neben den bisherigen Funktionen erreicht der Sta*Ware BusinessNavigator dies über die neue Funktion „eigene hervorheben“. Die Verantwortlichkeit des Einzelnen im Rahmen der Projekte wird markiert und somit die Aufgabenlandschaft des Einzelnen transparent.

Über das Sta*Ware Portal ist es möglich Dritte direkt in das Projektmanagement und die Projektplanung einzubeziehen. Zum Beispiel können Dokumente und Notizen von Externen bearbeitet werden, Aufgaben auf erledigt gesetzt werden. Direkter Kommunikationsfluss und Zeitersparnis mit Externen sind die Folge.

Sta*Ware Reporting 

Das Sta*Ware ReportingCenter erhöht durch neue Funktionen die Projekttransparenz. Zum einen ermöglicht das neue dynamische Reporting, ein schnelles Verfahren vom Kunden angeforderte Daten zur Verfügung zu stellen, und somit Daten je nach Anfrage schnell zusammenzufassen. Darüber hinaus können durch neue Chart Funktion alle im Reporting vorhandenen Daten mittels eines Mausklicks graphisch dargestellt werden. Der Projektstatus in seinen Details ist somit in Kürze jederzeit einfach an unterschiedliche Adressaten mit individuellen Anforderungen transparent vermittelbar. Reaktionsmöglichkeiten werden dadurch beschleunigt.

Sta*Ware Kommunikationsmanagement

Die Sicherheit der internen und externen Kommunikationsdaten steht bei jedem Unternehmen im Vordergrund um sensible Daten und Geschäftsgeheimnisse zu schützen. Der Sta*Ware BusinessNavigator schützt die interne Kommunikation durch die Kommunikationsmittel Notizen und Kenntnisnahmen. Die Daten verlassen auf diese Weise das unternehmenseigene System erst gar nicht. Externe Kommunikation erfolgt über E-Mail. Um diese zu sichern setzt Sta*Ware Sicherungstechnologien mit Verschlüsselungsalgorithmen nach dem Verfahren S/MIME, einem asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren ein. So wird sichergestellt, dass die Nachricht sicher und unverändert beim gewünschten Adressaten ankommt und auch nur von diesem gelesen werden kann. Kommunikationsdaten werden somit intern und extern geschützt.

Sta*Ware APP

Die Sta*Ware App stellt den Sta*Ware BusinessNavigator auch unterwegs zur Verfügung. Die neue Funktion „VCard erstellen“ ermöglicht die Kontaktdaten aus der Sta*Ware Datenbank per VCard zu erfassen und über Bluetooth, E-Mail oder Air-Drop zu vermitteln. So können Kontaktdaten auf Messen oder Veranstaltungen einfach weitergeleitet werden, Netzwerke besser geknüpft werden.

Sta*Ware Archivierung

Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen. Die GoBD ist in jedermanns Munde. Die Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff sind zu befolgen. Sta*Ware Archivierung ermöglicht, Projekte, Vorgänge im Ganzen, oder ihre Details wie Dokumente oder auch einzelne E-Mails zu archivieren. Umsetzten lassen sich damit die allgemeinen Anforderungen der Archivierung, sowie die Anforderungen an die Archivierung in elektronischer Form. Die Verfahrensdokumentation ist pro Unternehmen individuell festzulegen und durch die Sta*Ware Workflow Regeln zu fixieren.